Heiko Godow

Statement zur Berufsstandskampagne der Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein

18. Dezember 2020 – „Pflege ist mehr wert“ ….. das ist ja erst einmal nichts neues. Das die Pflegeberufekammer Schleswig Holstein mit den Beiträge der Zwangsmitglieder eine Imagekampagne finanziert ist schwer nachvollziehbar.Soll sich die Kammer nicht für verbesserte Bedingungen einsetzen?Warum nun eine bundesweite Kampagne? Warum auch in Österreich? Soll diese Kampagne in anderen Bundesländern den …

Berufsstandkampagne

„Pflege verdient mehr“ – Eine Kampagne für den Berufsstand oder eine teure Imagekampagne?

17. Dezember 2020 – Die Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein hat gestern mit „Pflege verdient mehr“ eine Kampagne für den Berufsstand ins Leben gerufen. Die Forderungen klingen gut. 4000 Euro Grundgehalt für Pflegefachkräfte, 1000 Euro Zuschläge pro Monat. Toll oder? Leider handelt es sich hierbei um Wunschdenken der Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein. Durchsetzen konnten dies bisher auch zahlreiche andere Petitionen …

shz - Pflegekammer droht Millionenrückzahlung - 02. Januar 2021

Pflegekammer: Mitglieder zahlen nicht

05. Dezember 2020 – Protest gegen die Zwangsmitgliedschaft KIEL Die umstrittene Pflegekammer Schleswig-Holstein kämpft mit der schlechten Zahlungsmoral ihrer 27 000 Mitglieder. Wie Kammersprecher Jan Dreckmann auf Nachfrage bestätigte, müssen aktuell 17 000 Zahlungserinnerungen für den Jahresbeitrag 2020 versendet werden. Nur rund 10 000 Pflegekräfte haben ihren Obolus von im Schnitt gut 100 Euro satzungsgemäß und …

Pflegekammer kassiert rigoros bei Mitgliedern ab

Pflegekammer kassiert rigoros bei Mitgliedern ab

14. November 2020 – Härtefallantrag abgelehnt – weil Antragsteller „immer wieder Bestellungen bei Amazon aufgegeben“ hat Neumünster Wer Geld hat, um bei Amazon zu bestellen, kann auch Kammerbeiträge zahlen. Diese Mitteilung hat der Altenpfleger Marco Rehder aus Wahlstedt (Kreis Segeberg) jetzt schriftlich. Im September stellte er einen Härtefallantrag: „119 Euro Kammerbeitrag, das Geld habe ich …

Schwarzbuch 2020 / 2021 Die ungeliebte und teure Kammer

Die ungeliebte und teure Kammer

27. Oktober 2020 – Die Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein wurde offiziell ins „Schwarzbuch 2020/2021 – Die öffentliche Verschwendung“ vom Bund der Steuerzahler aufgenommen. 3,6 Mio. Euro für eine Pflegeberufekammer, die viele Fachkräfte gar nicht wollen Schleswig-Holstein. Als die damals rot-grüne Regierungskoalition im Schleswig- Holsteinischen Landtag im Juli 2015 das Gesetz zur Errichtung der Pflegeberufekammer beschloss, war man davon …

Bestellungen von Flyern und Aufklebern ab sofort möglich!

22. Oktober 2020 – Es ist soweit!Wir haben mit den Flyern erst morgen oder übermorgen gerechnet und sich doch sehr erfreut, dass diese soeben angekommen sind! Heiko Godow packt gerade schon die ersten 300 Umschläge vor, damit es gleich schnell geht. Wie komme ich jetzt an die Aufkleber und Flyer? Auf unserer Homepage https://kammergegner.de/bestellung/ könnt …

(Ab)Wahlkampf offiziell gestartet

12.10.2020 – Liebe Kolleginnen und Kollegen, wir haben heute den (Ab)Wahlkampf 2021 offiziell gestartet. Unser Ziel ist die deutliche Abwahl der Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein. Nebst neuem Logo, welches schon sehr bald als Aufkleber verfügbar sein wird, bereiten wir auch Informationsflyer vor. Wir warten noch auf Wahlinformation von Seiten des Landes Schleswig-Holstein oder alternativ der Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein, …

Pflegeberufekammer diskutiert über Gelöbnis in der Berufsordnung – Gibt es den verpflichtenden Pflegeeid bald auch in Schleswig-Holstein?

08. Oktober 2020 – Am 02.10.2020 hat die Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein auf Ihrer Homepage über das Gelöbnis von acht Frischexaminierten in Rheinland-Pfalz berichtet. Natürlich diskutieren wir auch in Schleswig-Holstein über einen möglichen Eid. Wir kommen zu dem Schluss, dass eigentlich erst einmal die dringenden Probleme in der Pflege angegangen werden müssen. Wie der DBFK berichtet liegt …

Offener Brief an die PBKSH

Offener Brief an den Vizepräsidenten der PBK-SH Herrn Frank Vilsmeier

30.09.2020 – Sehr geehrter Herr Vilsmeier, vor 2 Tagen habe ich mich mit einem offenen Brief an die Präsidentin der PBK, Frau Drube gewendet. Ihre öffentlich geäußerten, geringschätzenden Kommentare über den Bildungsstand von Pflegefachkräften, ins besondere von Gegner der PBK, war für mich Anlass, sie zum Rücktritt aufzufordern. Die Reaktionen hier, innerhalb nur 2 Tage …